Der Feuerspiegel

 

* Startseite     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt








Alles wundert sich nun ?ber die neu ver?ffentlichten Arbeitslosenstatistiken nach denen es in Deutschland mittlerweile ?ber 5 Mio. Arbeitslose gibt. Schnell wird die Regierung kritisiert, im Fernsehen redet man von durchbrochenen Schallmauern und die Politik sowie verschiedenste Verb?nde machen mal wieder Panik.
Aber einmal offen gesagt: Konnte dies ?berraschend sein? Jedem, der die Arbeitsmarktdaten auch nur aus dem letzten Augenwinkel verfolgt hat, musste klar sein, dass es im Januar zu einem sprunghaften Anstieg in den Arbeitslosigkeitszahlen kommen musste. Dies entspricht jedoch nicht einem starken realen Arbeitslosigkeitsanstieg, sondern es zeigt nun zum ersten mal die Realit?t ?ber die Daten und spiegelt diese in den Statistiken wieder, auch wenn noch viel verborgen wird.
Zwar sollten die neuen Daten ernstgenommen werden, man sollte sie jedoch auch nicht ?berbewerten. Diese Zahlen sind schon l?ngere Zeit Realit?t und sind eventuell in Wirklichkeit noch h?her.
In Berlin wird nun somit eine Arbeitslosenqote von ca. 19,4 % registriert, d.h. fast jeder f?nfte Berliner ist arbeitslos. Unternehmen wandern ab und das Land Berlin ist durch eine Unsumme an Schulden belastet.
Dies alles - unter dem Gesichtspunkt einer rot-roten Koalition, die zuwenig f?r das Land Berlin tut und welche den bitter n?tigen Schuldenabbau nicht auf angemessene Weise zu bew?ltigen scheint, sowie einem relativ inkompetent auftretenden regierenden B?rgermeister, der mehr als Partyg?nger und nicht durch seine Arbeit Schlagzeilen macht - bildet die Fortf?hrung einer skandal?sen Berliner Politik auch nach der Bankenaff?re.
Sollte diese Politik auf Landes- und Bundesebene, wie sie bisher besteht, ohne Konsequenzen fortgef?hrt werden, werden wir uns schlie?lich selbst in den Ruin treiben.
Aber das darf nicht sein, auch in einem Staat wie Deutschland muss aus Fehlern gelernt werden, sowie aus den neuen Erkenntnissen die richtigen Konsequenzen gezogen werden. Eine Reformierung des Systems auf Bundes- und Landesebene ist zur Erhaltung des relativen Wohlstandes, der Arbeitspl?tze, und zum Erreichen vieler anderer politischer Zielsetzungen unabdingbar.
2.2.05 22:42


Werbung


"It is no use saying 'we are doing our best'. You have to succeed in doing what is necessary."

(Winston Churchill)
2.2.05 18:34


Willkommen in meinem Weblog!
2.2.05 17:06


[erste Seite] [eine Seite zurück]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung